Der Coach als „neuer Berater“…

533_122009Immer mehr bringen Zeitungen und Zeitschriften, aber auch Diskussionen in TV und sonstigen Medien „Coaching“ als „moderne Form“ – der Beratung.

Der Ausgangspunkt war aber ein völlig anderer. Führungskräfte wollten mit Fachleuten, Spezialisten Beratern usw. ins Gespräch kommen, um durch den Austausch schneller eigene Ideen zu finden und diese dann umzusetzen. Der Berater war „Sparring-Partner“, „sounding-board“, „reflecting person“ o.ä.

Coaching war in den 80er Jahren zu Beginn eine partizipative und demokratische Form, eine partnerschaftliche Vorgehensweise und die Anerkennung der Gleichwertigkeit der Personen mit unterschiedlichen Schwerpunkten in diesem Prozess. So laufen auch heute professionelle Coaching-Beziehungen, gestützt durch internationale Verbands-Grundlagen wie ICF, DBVC, ACC sowie wissenschaftlichen Reflexionen.

Wenn jemand allerdings nur die Seite des „Beratens“ kennt, auch die innere Einstellung hat, dass der eine „meine Hilfe braucht“ oder die andere „selbst nicht in der Lage ist, die Situation zu bewältigen“, dann gibt es ein „schiefes Verhältnis“ und die beratenden Aussagen, wie etwas richtig geht, sind schnell zur Hand.

Daher ist die Selbstreflexion des Coachs, die eigene Ethik der Partnerschaft und Partizipation, die Beziehungsqualität der Akzeptanz und Demokratisierung sowie das Vertrauen und Zutrauen in die Fähigkeit des anderen, selbst aktiv sein zu können, Voraussetzung für eine gelingende echte Coaching-Beziehung.

Was sind die gravierenden Unterschiede in der Beziehungs-Gestaltung von Berater und Coach?

Mit welchem Hintergrund ist Coaching notwendig, wo ist auch Beratung sinnvoll?

Wie kommen Umsetzungs-Erfolge zustande? Was sind Rahmenbedingungen, Voraussetzungen dafür?

Welche Voraussetzungen muss nicht nur der Coach, sondern auch der Coachee für ein erfolgreiches Coaching mitbringen?

Was ist Deine Meinung/ Dein Kommentar?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s