Mai 2017 – Achtsamkeit im Coaching

Wenn wir Coaching effektiv und entwicklungsorientiert betreiben wollen ist Achtsamkeit und Präsenz ein zentrales Thema.

Viele Coachs kämpfen am Anfang ihrer Tätigkeit mit sich selbst, dem Vorgehen und den anwendbaren Methoden. Der Coachee ist da immer wieder ein „indirekter Fokus“, will heißen mehr oder weniger stehen Vorgehen und Methodik im Mittelpunkt.

Achtsamkeit heißt Aufmerksamkeit auf das Geschehen und sein Gegenüber, heißt Fokussierung auf Aussagen und Verhaltensweisen, heißt Konzentration und Präsenz für das und im Gespräch.  Dabei sind Blickkontakt und Interesse am Anderen eine gute Voraussetzung. Das Abschalten eigener fluktuierender Gedanken trägt ebenso zur Achtsamkeit bei wie das Wahrnehmen von verbalen und nonverbalen Signalen des Gegenüber.

Achtsamkeit heißt aber auch sich selbst gegenüber  für Körperreaktionen sensibel zu sein. Reagiere ich bspw. mit erhöhter Spannung oder neige ich zu „Müdigkeit“ während des Coachings? Lenken mich äußere Einflüsse (stark) ab oder suche ich mehr in meinen Aufzeichnungen als ich dem Gegenüber Aufmerksamkeit widme?

Was sind meine Schwerpunkte und Fähigkeiten aufmerksam zu sein? Was kenne ich da bei und an mir? Was lenkt mich leicht ab oder „lässt unaufmerksam sein“?

Einstimmung auf das Coaching durch Ruhe und Einstellung auf das Gegenüber in der letzten Viertelstunde vor Beginn kann ebenso unterstützen wie Interesse an der Person und seinen Punkten, die die Person einbringt. Sich selbst gönnen, durchzuatmen, ev. (eingeübte) autogene Trainings-Einstimmung können weiters sinnvoll sein.

Was ist Dein Lieblings-Weg zu Aufmerksamkeit?

Was sind Deine Fallen zur Aufmerksamkeit, die Du vermeiden kannst?

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s