Dezember 2017 – Vorhaben

Vorhaben 2018

Das Jahresende ist nicht mehr weit. Das ist oft die Zeit, sich verschiedene Überlegungen für das kommende Jahr anzustellen, Ziele zu formulieren, Maßnahmen zu planen…

Wie gehe ich nun an diese Vorhaben effektiv heran, sodass sie nicht nur Schaumschlägerei werden?

a) Was interessiert mich für 2018 besonders? Was möchte ich da unbedingt angehen? (Skala von 1 – 10 bei mindestens 7/8 – d.h. viel Energie, starke Bereitschaft, hoher Wille)

b) Was ist das Zu Erreichende? (in Bildern, in konkreten Worten, im Zustand am 31.12.2018)

c) Wann beginne ich damit? Und was sind die Aktivitäten, Maßnahmen, Vereinbarungen, die ich brauche und wann setze ich diese in Gang?

d) Wie viele Dinge/ Ziele nehme ich mir vor? (am besten max. 3 der wichtigsten Dinge, die ich nicht auf die lange Bank schiebe, sondern im Jänner auch starte mit den ersten Maßnahmen)

e) Wann überprüfe ich die ersten Umsetzungen, Erfolge, Wirkungen bzw. notwendigen ergänzenden Maßnahmen zur Realisierung meiner Vorhaben? (spät. Ende März, gut auch noch Anfang Juli, dann noch Ende September)

 

Diese 5 Punkte sind für die Verwirklichung essentiell! Wenn Du das berücksichtigst, steht Deinem Vorhaben und der Realisierung 2018 nichts mehr im Wege – außer Dir selbst!?

Welche Erfahrungen hast Du mit vorhaben und Umsetzung?

Was hilft Coachees  bspw. bei Ihren Umsetzungen?

Was sind die größten Hindernisse bzw. Stolpersteine für die Umsetzung?

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s